Webkalender

des Ehinger Freundeskreises für Migranten

Alle Termine der Kategorie "Veranstaltung"

 

27.10.2022
18:00 - 20:30

Der postsowjetische Krisenbogen

Kulturzentrum Franziskanerkloster, Spitalstraße 30, Ehingen: freier Eintritt, Anmeldung erforderlich

Die Volkshochschule der Stadt Ehingen kooperiert mit dem Ehinger Freundeskreis für Migranten e.V. im Rahmen des Projekts „Damit es gut wird – ehrenamtliches Engagement hilft beim Ankommen“, gefördert durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

Ausstellungseröffnung mit Vortrag
Dr. Eduard Klein: Der postsowjetische Krisenbogen
Dr. Dieter Seitz: Nomads Land. Das Kasachstanprojekt

Dieser Abend startet mit einem Vortrag von Dr. Eduard Klein zur Situation in den postsowjetischen Ländern und mündet in die Ausstellungseröffnung von Nomads Land. Das Kasachstan Projekt von Dr. Dieter Seitz.

Im Vortrag Der postsowjetische Krisenbogen: Woher rühren die Proteste, Konflikte und Kriege von Belarus bis Kasachstan? geht der Bremer Osteuropa-Wissenschaftler Eduard Klein 30 Jahre nach dem friedlichen Zusammenbruch der Sowjetunion auf die Situation in den Nachfolgestaaten ein. Ob in Russland (nach 2012), der Ukraine (2013), Belarus (2020) oder in Kasachstan (2022) - der Frieden und die Stabilität war allerorts in Gefahr und es gab auch immer wieder Proteste gegen autokratische Führungen und Regime. In der Ukraine brach mit dem russischen Angriffskrieg im Februar gar ein blutiger Krieg aus. Der Vortrag geht der Frage nach, inwieweit diese Entwicklungen zusammenhängen und versucht den postsowjetischen „Krisenbogen“, bei vielen im Westen eine „Terra Incognita“, zu beleuchten.
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite